Logo_Lutherdekade

Kreiskirchentag vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 in Wesel

Das große Fest des Kirchenkreises rund um den Willibrordi-Dom

Der Kreiskirchentag vom 30.6. bis 2.7. wird die zentrale Veranstaltung zum Reformationsjubiläum im Kirchenkreis Wesel sein. Das Plakatmotiv von Constantin Dießenbacher zeigt einen milde lächelnden Luther hinter dem Baukörper des Willibrordi-Doms. Luther freut sich offenbar über das bunte Treiben in Wesel beim Kreiskirchentag in Wesel unter dem Motto "vergnügt.erlöst.befreit"

Was das Programmangebot angeht, zeigt sich, dass das Jubiläum an den drei Tagen in sehr vielen Facetten gefeiert wird. Von klassischer Musik mit einer herausragenden Bläserphilharmonie zum Auftagkt am Freitag bis hin zu ganz anderen Tönen wie Kindermusicals, Gospels, meditativer, klassischer Kirchenmusik sowie "mittelalterlichem" Folk auf historischen Instrumenten. Der Gemeindetag am Sonntag, 2.7., bildet der Höhepunkt des Festes. Dort gibt es Gemeinden, die Luthers Wirken sehr spielerisch mit originellen Aktionen verbinden. Es gibt z.B. eine Reformar-TOR-enwand, man kann mit Martin und Katharina Boule spielen oder "Thesen lesen". Eine mittelalterliche Schreibstube soll ebenfalls entstehen sowie eine originelle Bibelausstellung. Auch die Einrichtungen des Kirchenkreises präsentieren sich mit verschiedenen Aktionen, Ausstellungen, zu denen u.a. eine "Klagemauer" gehören wird wie auch ein Wasser-Parcours. Auch die Eine-Welt-Gruppe Wesel hat ihre Teilnahme mit einem Verkaufsstand für "faire" Produkte zugesagt.  Die zahlreichen Angebote am Tag des Festes der Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises Wesel  beweisen Phantasie und Freude, dieses Jubiläum angemessen zu feiern.

Im Mittelpunkt des Jugendtages am Samstag, 1.7., steht das Reformations-Planspiel, an dem vor allem die Konfirmanden aus dem Kirchenkreis Wesel teilnehmen sollen und weitere Jugendliche darüber hinaus. Auf dem Markt wird es für die jungen Leute einen speziellen Truck mit Bühne, Kletterwand und Bungee-Run geben. Am Samstag und Sonntag wird es durch die Gruppe "Herbstwind" passende mittelalterliche Klänge auf der Bühne geben.

Programm im einzelnen

Freitag, 30.6., 19:00  Uhr - Konzert der Sächsischen Bläserphilharmonie

 

 

 

 

 

 

„HYMNUS – Lutherische Choralfantasien“ im Willibrordi-Dom

Eintritt (im Vorverkauf): 18 Euro / ermäßigt 13 Euro; an der Abendkasse 20 bzw. 15 Euro

Samstag, 01.07., 14:00 - ca. 20:00 Uhr  - Jugendtag

Jugend- und Konfirmandentag mit mittelalterlicher Musik, Rollenspiel "Reformation", Workshops Spielständen und vielem mehr

"Wollen wir die Reformation wirklich auch in Wesel?" - Ein Planspiel für Jugenliche und Konfirmanden aus dem Kirchenkreis.

In diesem Rollenspiel ist deine Meinung gefragt: Was möchtest du ändern in deiner Gemeinde? Was passt dir nicht an unserer Kirche? Bist du eine richtige Reformerin oder ein Reformer? Der Jugendtag ist eingebettet in ein mittelalterliches Rollenspiel, welches aber ganz nah am Puls der Zeit bleibt.

 Es gibt Gaukler, einen Feuerspucker-Workshop, eine Glasbläserin und einen Schmied, die zum Mitmachen auffordern. Außerdem lädt Medieval Rock und Folk der Gruppe "Herbstwind" zum Tanzen und Singen ein. Rund herum gibt es viel zu erfahren über Luther, die Reformation, das Leben im Mittelalter und was das Ganze mit uns zu tun hat. Das Planspiel lässt dich aber auch spüren, wie schwer es ist, gegen den Widerstand zu laufen oder über Grenzen zu gehen. Ein Bungee Run und eine Kletterwand ermöglichen dir diese Erfahrungen.

Ein spannender Tag - und am Ende entscheidest du!

 

 

Sonntag, 02.07. 11:00 - 17:30 Uhr - Fest der Gemeinden des Kirchenkreises

Fest am Markt, rund um den Dom,

10.30 Uhr Eröffnung und Vorprogramm bis 10.50 Uhr mit Begrüßung, Musik und Gesprächen

11.00 Uhr: Eröffnungsgottesdienst im Willibrordi-Dom

ab ca. 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Aktionen und Stände gestaltet von den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises Wesel sowie weiterer beteiligten Gruppen;

Bühnenprogramm mit Musik von Chören, Gospelchören, Bands, Bläsern sowie spannende Dialoge und Interviews mit Moderator Klaus-Peter Roelvinck 

Die Gruppe Herbstwind wird uns mit mittelalterlichen Klängen erfreuen.
Der Lifeline Truck vom CVJM Oberhausen wird als Bühne dienen.

Beim Bühnenprogramm werden u.a. mitwirken: "5 in Harmony" (A-Capella-Gruppe mit Gospels und Kirchenliedern in eigener Version), der Kinderchor Wesel-Lauerhaas mit Ausschnitten aus einem Luther-Musical, die Gospelchöre Gospel Generations und GospelTrain, die Waldstrolche Drevenack (Gruppe von Kindern aus einer Kita), der Bläserchor Wesel und der Synodale Bläserkreis und die Gruppe "Herbstwind" (Mittelalter-Folk).

Catering-Angebote von Metzgerei Tepass, Walter-Bräu und Feldschlösschen sowei Eine-Welt-Laden Wesel und eine große Cafeteria mit Kaffee und Kuchen

17.30 Uhr: Abschlussandacht von der Bühne am Großen Markt

 

Fest der Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises Wesel am 2.7.17 – Programm und Ablauf auf einen Blick

Wann und wo

Was

Wer und wie

Ab 10:00

Einstimmung

Start des Niederrheinischen Radwandertages –  Grußworte z.B. der Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zum Kreiskirchentag,

Danach ab ca. 10.20 Uhr Musik und Einstimmung auf den Gottesdienst u.a. mit Grußworten der Bürgermeisterin  und weiteren Ehrengästen etc. Endet mit dem Geläut zum Gottesdienst

 

Von der Bühne des Lifeline-Trucks aus:

Stadtmarketing Wesel/Bürgermeisterin starten

Niederrheinischen Radwandertag

Anschließend Einstimmung auf das Fest der Gemeinden und den

Gottesdienst mit Musik und Begrüßungsworten

(Bürgermeisterin, Ehrengäste, Superintendent Brödenfeld )

Moderation:

K.P. Roelvinck,

musikalischer Beitrag von einigen Bläsern

 

 

 

 

11:00 Dom

Gottesdienst im Dom

Mitwirkende u.a. Superintendent Brödenfeld,

Presbyter aus Kirchenkreis, Kreiskantor Schlei etc.

Domkantorei, Bläser aus dem ganzen Kirchenkreis

12.30

-17:00 Uhr

 in und um den Dom, auf dem Großen Markt,

im Haus am Dom

Allgemeines

Während dieser Zeit sind Besucher/innen eingeladen, über den Markt der Möglichkeiten der

Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen des Kirchenkreises zu schlendern und an vielen

Aktionen teilzunehmen oder sich zu informieren.

Die Ausstellungen im Dom sind geöffnet und das Bühnenprogramm auf dem Markt wird präsentiert.

Auch im Dom bzw. im Haus am Dom finden gesonderte Veranstaltungen statt.

Auf dem Gelände gibt es verschiedene Angebote rund ums leibliche Wohl.

12.30-17:00

Bühne auf dem LKW Truck (Lifeline vom CVJM Oberhausen) ,

vor der Ostseite des Domes

 

Bühnenprogramm auf dem Großen Markt

Kinderchor am Lauerhaas/Junger Chor Brünen mit Ausschnitten aus Luthermusical

Waldstrolche aus Drevenack

Mittelalter-Folkband: Gruppe Herbstwind

5 in Harmony

Marcel Bönninger

(A-Capella-Gruppe mit Gospels und Kirchenliedern in eigener Variation)

Bläserchor Wesel & Synodaler Bläserkreis

 Gospel-Generations unter der Leitung von Britta Borgers

GospelTrain unter der Leitung von Jürgen Bauer

 Modenschau des Ev. Krankenhauses Wesel:

 „Trachten aus der Pflege durch die Geschichte hindurch“.

Moderator: K.P. Roelvinck

13:00- 17:00 Uhr

Dom

 

Programm im Dom

Jugendliche aus dem 2nd Home Drevenack führen mehrmals: Luther-Tanz und Serpentintanz

sowie Lutheranekdoten auf (Leitung: Dieter Bückmann)

 

Parallel können zwei Ausstellungen besichtigt werden

a) im Domumgang „Reformatorinnen – Die Bedeutung

Der Frauen bei der Verbreitung der Reformation

b) Geschichte der Reformation in Wesel mit Zeitreise-Projekt der Stadt Wesel – Kooperation

 mit Dombauverein

12:30- 17:30 Uhr

Catering, Getränke, Cafeteria, Snacks

Cafeteria auf dem Großen Markt oder im Dom (je nach Wetter),

weitere Verpflegungsangebote auf dem Großen Markt an verschiedenen Ständen

Verpflegungsstationen auf dem Gr. Markt und im Dom

Speiseangebote der Landfleischerei A. Tepass

Snacks, Faire Angebote durch Eine-Welt-Gruppe Wesel

Cafeteria der Ev. Kirchenkreises und der Ev. Kirchengemeinde Wesel#

Getränke von der Firma Feldschlösschen aus Hamminkeln und Walter-Bräu aus

Wesel-Büderich

12:30 – 17:00 Uhr

Großer Markt, rund um den Dom, teilweise auch in der Nähe vom Haus am Dom (Westseite des Doms)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinde-Stände/Aktionen auf dem Großen Markt

An den Ständen präsentieren sich Gemeinden und Einrichtungen mit Bezug zum Motto des

Kreiskirchentags bzw. Reformationsjubiläums

 

An der Issel:

Die  Ev. Kirchengemeinde An der Issel möchte  sich als neue Gesamtkirchengemeinde präsentieren.

Thema  „Hier stehe, ich kann  bzw. will [nicht/auch] anders“ 

 

Bislich-Diersfordt-Flüren:

"Ablasshandel - Luther und die Reformation"

 

Emmerich:

Angebot für Familien mit Kindern: Kamishibai (Tischtheater) zur Luthergeschichte, Aktionen mit der

Lutherpuppe, usw.

 

Haffen-Mehr-Mehrhoog:

Mittelalterliche Taverne mit Livemusik (Harfe und Dudelsack), Spielen zur Lutherzeit und einem

großen Apfelbäumchen, an dem die Besucherinnen und Besucher "was ich der Kirche immer

schon mal sagen wollte" anheften können.

 

Rees:

Stand zum Thema  "95 Thesen - Schlag auf Schlag".

 

Schermbeck:

Aktion: „Thesen lesen“: 95 Thesen – was heute ans schwarze Brett der Kirche  gehämmert

werden müsste.

 

Wesel:

Mittelalterliche Schreibwerkstatt mit  historischen Kostümen und Druckutensilien; Abschreiben

von Bibelversen nach Luther 2017 etc., Fotoshooting

 

Gemeinde-Stände/Aktionen an der Westseite des Doms in Nachbarschaft zum Haus am Dom

 

Drevenack:

Torwandschießen, Boule,  Luther für Kinder (Schminkstand);Luther-Artikel zum Verkauf;

Infos über Lühlerheim und Dorfkirche etc. ReformaTORwandschiessen; Boulespielen mit

Martin und Katharina; Luther-Bingo „Ich bin doch nicht blöd“

 

Isselburg/Hueth/Millingen/Haldern:

Aktionsstand zum Thema Thema „Bibel“  in Zusammenarbeit mit Haldern und seiner

kleinen Bibelausstellung; Glasscherbenlaufen und weitere Aktionen

 

12:30 – 17:00 Uhr

Großer Markt

Aktionen der kreiskirchliche Einrichtungen und Partnerorganisationen des Kirchenkreises

 

Kitas im Kirchenkreis Wesel:Tür mit Thesen zum Thema "Gute Rahmenbedingungen für Kinder

 in ev. Kitas"; Luftballons mit Halterung und dem Leitbildlogo!

 

Ogatas im Kirchenkreis Wesel

Spielangebot für Grundschulkinder, Darstellung der OGS-Arbeit in den mit den OGS

kooperierenden Schulen; Taschendruck für Kinder, Spielecke mit Holzsteinen

 

Notfallseelsorge Kreis Wesel

" Notfallseelsorge: SOLA GRATIA - SOLA FIDE in Kontext kirchlichen Handelns 2017";

Info-Stand, zusätzlich eigenes Fahrzeug

 

Partnerschaftskomitee Namibia und Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ)

Wasser-Parcours vom Pilgerweg Wasser; Präsentation der Partnerschaft mit Namibia.

 

Inklusive Arbeit im Kirchenkreis Wesel

mit Zelt der Inklusion, Rolli-Basketball zum Ausprobieren und weitere Aktionen, Ausstellungen

 

Telefonseelsorge

Info-Stand – Pfarrer Dirk Meyer

 

Hospizinitiative

Info/Gesprächsstand: Luther und seine Todes-Ängste/ Bewusst sterben heute

 

Gehörlosenseelsorge

Info-Stand

 

Ev. Krankenhaus Wesel/ Diakoniestation(en)/Altenheime

Infostände zu Themen wie eVita, Besuchsdienst, Palliativstation,

 Arbeit mit Kindern aus dem Friedensdorf), Fotowände mit Mitarbeitern aus dem Krankenhaus

Kleine Lounge mit Sitzgelegenheit und Filmpräsentationen

 

Eine Welt Gruppe Wesel

Verkaufsstand mit „fairen Produkten“ ; Infos über die Projektarbeit in El Salvador

 

13:00- 15:00

Haus am Dom

Verschiedene Workshop-Angebote

Gospel, Meditative Musik

13.30 Uhr – 15 Uhr, großer Saal: Workshop des GospelTrain mit Jürgen Bauer

15.15 – 16 Uhr, großer Saal: Workshop meditatives Singen mit Rüdiger Koppe

 

17:00 Uhr

Bühne auf dem Großen Markt

Abschlussandacht auf dem Großen Markt – Ende der Veranstaltung gegen 17.30 Uhr

 

 

 

Weitere Hinweise: Toilettenanlagen befinden sich im Haus am Dom und im Dom selbst (Nähe Turmaufgang)

Johanniter-Unfallhilfe: an der Stadtinformation

Fahrradparkplatz ist an der West/Südecke des Domes

Treffpunkt: an der Bühne am Markt rechts

Telefon während der Veranstaltung: 015739310507